MontagsPost: Graubunt

Kennen Sie das, wenn das trübe, dunkle Novembergrau sich plötzlich breit macht?

Kennen Sie Tage, in denen Ihnen das Dunkelgrau das Aufstehen schwermacht und jede Bewegung, jeden Gedanken zur Anstrengung werden lässt?

Was tun, wenn Novembergrau zum Grau des Alltags wird?

Denken Sie bunt! Schauen Sie bunt, essen Sie bunt, kleiden Sie sich bunt und entdecken Sie zu jeder Gelegenheit nicht das Grau, sondern die Farben des Lebens, die durch das Grau hindurchschimmern. Und wenn nötig, dann treiben Sie’s bunt.

Das Schöne daran: Der Tag wird von grau plötzlich zu graubunt. Und wenn wir erst einmal bei graubunt angekommen sind, dann fallen Gedanken und Bewegungen wieder leichter.

Graubunt macht fröhlicher.

Sie wissen nicht, wie Sie das anstellen sollen? Probieren Sie es einfach mal aus.

Schleppen Sie sich im Morgengrau, nahezu in Dunkelheit aus dem Haus, zu einer Zeit, in der nicht nur alle Katzen grau sein sollen. Öffnen Sie die Augen und entdecken Sie Farben. Das gelbe Blatt an Ihrem Stiefel, das eben noch vom Baum herunter schwebte. Oder die farbige Leuchtreklame, die für was auch immer wirbt.

Sie können sich auch eine rote Nase mitnehmen und bei Bedarf (heimlich) aufsetzten. Schauen Sie dabei mal in den Spiegel. Sie haben keine? Das sollten Sie ändern.

Möglicherweise blühen bei Ihrem Nachbarn im Garten noch die letzten Blumen. Nur schauen und staunen, nicht pflücken.

Im Büro ist es auch so grau-in-grau? Gönnen Sie sich zwischendurch eine Banane oder eine Orange und zum Mittag etwas mit einer knallroten Chili.

Wichtig ist, dass Sie nicht nur grau schauen, sondern bewusst Buntes wahrnehmen, dann wird der Tag graubunt.

Graubunt macht fröhlich.

Und wenn Sie sich einen kurzen Moment Zeit nehmen, dann zeigt Ihnen Frederick, wie das mit den Farben geht.

frederick farben
(Quelle: Frederick von Leo Lionni, Minimax)

Schauen Sie mal.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine fröhliche, graubunte Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.